Über mich

Ausbildung/Studium

  • qualifizierte Schulungsreferentin für Prävention sexualisierter Gewalt in Einrichtungen der Altenhilfe, im Krankenhaus und in der Kinder- und Jugendhilfe 
  • 2009 – 2012 Aufbaustudium Masterstudiengang Berufspädagogik Pflege und Gesundheit
  • 2001 – 2005 berufsbegleitendes Fernstudium Pflegemanagement
  • umfangreiche Fortbildungen im Bereich der Sterbebegleitung
  • Aufbau eines ambulanten Hospizdienstes
  • 1989 – 1992 Ausbildung zur Krankenschwester
  • zertifizierte Yogalehrerin (500 Std.) und Kinderyogalehrerin mit anerkannten Präventionskursen
  • systemische Familienaufstellerin
  • Erlebnispädagogin  

Beruflicher Werdegang

Nach Abschluss meiner Ausbildung in einer psychiatrischen Klinik bin ich in ein somatisches Krankenhaus gewechselt. Während meiner langjährigen Tätigkeit im Krankenhaus habe ich viele Bereiche kennengelernt. Etwa 7 Jahre war ich Krankenschwester auf einer interdisziplinären Intensivstation.

Während meines 1. Studiums wollte ich ein anderes Arbeitsfeld kennenlernen und bin in die Altenpflege gewechselt. Ich war Wohnbereichsleitung in einem Seniorenzentrum und später nach Abschluss des Studiums Pflegedienstleitung in einer Kurzzeitpflegeeinrichtung (SGB XI) für behinderte Kinder. Als die Einrichtung schloss, wechselte ich zum Diözesan Caritasverband. Dort war ich zuständig für die Beratung der Träger, zur Entwicklung eines einrichtunginternen QMs, Begleitung sowie Nachbereitung von Prüfungen des MDKs etc.. Ausserdem war ich in der Beratung und Vertretung aller Bereiche in der Altenhilfe (ambulant., stationär, teilstationär) tätig. An der Entwicklung der Weiterbildung “Integrierte Leitungsqualifikation für Pflegekräfte (ILQP)” war ich maßgeblich beteiligt. Ferner war ich während meiner Verbandstätigkeit zuständig für das Projekt “Heraus aus der Grauzone – Caritas 24” und hier Ansprechpartnerin für die Koordinatoren in Deutschland mit der Schnittstelle zu meiner polnischen Kollegin, die die Frauen auf ihre Tätigkeit in Deutschland vorbereitet hat.

Nach Beendigung meines Masterstudiums Berufspädagogik Pflege und Gesundheit bin ich in den Bildungsbereich gewechselt und war Bildungsreferentin in der beruflichen Erwachsenenbildung. Mein Zuständigkeitsbereich lag in der Konzeption, Planung, Durchführung und Evaluation von Lehrgängen und Seminaren für Führungs- und Leitungskräfte, ferner in der Beratung von Teilnehmenden sowie Gewinnung und Begleitung von Gastdozentinnen und -dozenten. Ausserdem hatte ich die Leitung der Lehrgänge, die zum Abschluss Pflegedienstleitung in der Altenhilfe führen.

Im weiteren Verlauf war ich an einem Fachseminar für Altenpflege tätig und habe die Schülerinnen und Schüler durch theoretische Vermittlung und Begleitung in der Praxis zum Ausbildungsziel Altenpflegerin/Altenpfleger geführt.

Seit 2015 bin ich freiberuflich deutschlandweit im Bereich Coaching – Beratung – Training – Seminare tätig:

  • als Dozentin in der Ausbildung Altenpflege sowie Gesundheits- und Krankenpflege,
  • als Lehrbeauftragte an einer Fachhochschule,
  • bei diversen Bildungsanbietern,
  • in Inhouseschulungen
  • …   

 

Ausserdem finden Sie interessante Angebote unter:

www.yogaundmehr.janinebroekling.de